Was sind Transferfaktoren?

Transferfaktoren werden sowohl aus der Vormilch der Kuh (dem Kolostrum) als auch aus dem Hühnerei-Eigelb gewonnen und stärken das allgemeine Wohlbefinden. Als Erklärung sei gesagt, dass auch die Muttermilch nicht nur viele Nährstoffe, sondern auch eine große Menge an Transferfaktoren enthält, welche für das Wohlbefinden des Neugeborenen sorgen.

Die Entdeckung: Dr. Lawrence und David Lisonbee

Dr. Sherwood Lawrence, ein bedeutender Wissenschaftler der New Yorker Universität, entdeckte diese Moleküle 1949 und gab ihnen ihren Namen: Transferfaktoren. Er erforschte mehrere Jahrzehnte seine großartige Entdeckung.

Im Rahmen seiner eigenen Untersuchungen wurde sich David Lisonbee der Bedeutung der Transferfaktoren bewusst und stieß in diesem Zusammenhang auch auf die Arbeit von Dr. Sherwood Lawrence.

Die Verbreitung des Transfer Factors: 4Life® wird gegründet

Aus dem einfachen Wunsch, das Wohlbefinden seiner eigenen Familie zu stärken, entwickelte sich schnell die Suche nach einer Möglichkeit, die Lebensqualität der Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern.

Im Laufe von mehr als 20 Jahren Forschung auf dem Gebiet der Nahrungsergänzungsmittel fand David Lisonbee heraus, dass das Immunsystem der Schlüssel zu einem ausgewogenen Körper ist. Während andere Menschen in abgelegenen Gebieten nach exotischen Früchten als Lösung suchten, konzentrierte David seine Suche auf das Körperinnere. Seine Entdeckungen legten den Grundstein für einen Wandel im Bereich Wellness.

David und Bianca Lisonbee gründeten im Jahre 1998 das Unternehmen 4Life Research aus der Überzeugung heraus, dass die Transferfaktoren von immenser Bedeutung für das menschliche Wohlbefinden sind. 4Life hat sich dem menschlichen Wohlergehen verschrieben und ist besonders in drei Bereichen führend: Wissenschaft, Erfolg und Service.

Immunesystem

 

 
 

Zuletzt angesehen